Brandschutzerziehung - Feuerlöscher Direkt GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brandschutzerziehung

Brandschutz für Privat



Übrigens Brandschutz ist Familiensache!


Eine brandschutzbewusste Erziehung Ihrer Kinder zahlt sich aus. Kinder müssen die Gefahren begreifen lernen, aber nicht durch Belehrungen à la "Messer, Gabel, Schere, Licht...".

Für Kinder ist Feuer besonders reizvoll bedingt durch ihre kindliche Neugier. Daher sollten Eltern zusammen mit ihren Kindern den Umgang mit Feuer üben, indem die Kinder Feuer "machen" dürfen und von ihren Eltern dabei auf die möglichen Gefahren hingewiesen werden. Die kindliche Neugier auf Feuer wird dadurch befriedigt und eventuell kann damit verhindert werden, dass Kinder heimlich zu zündeln beginnen.

Lernen muss Spaß machen. Spielen Sie mit Ihren Kindern "Notruf" und gehen Sie eine Brandsituation mit Ihnen durch. Fluchtwege lassen sich begehen und es lässt sich spielen, dass man bei Brandrauch am Boden kriechen und ein Tuch, am besten ein nasses, vor Mund und Nase halten soll. Lassen Sie Ihre Kinder einen Anruf bei der Feuerwehr nachspielen. Gehen Sie auch den Fall durch, falls Fluchtwege nicht mehr begehbar sind. Zeigen Sie, wie Kinder die Türen schließen, Fugen und Schlüsselloch abdichten und sich am Fenster bemerkbar machen und auf die Feuerwehr warten.

Unabhängig ob Kind oder Erwachsener, das richtige Verhalten kann in der Gefahrensituation über Leben und Tod entscheiden. Kinder müssen wissen, dass sie sich auf keinen Fall aus Angst verstecken oder davonlaufen dürfen und dabei alle Türen offen lassen.

Werden solche Situationen nachempfunden, bleiben Sie besser im Gedächtnis haften.


zurück zu:
Sicherheit zieht ein


vorwärts zu:
richtiges Verhalten


oder zurück zur:
Übersicht privater Brandschutz




 
 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü