Magnetresonanztomographie - Feuerlöscher Direkt GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Magnetresonanztomographie

Brandschutz für Firmen

Magnetresonanztomographie (MRT, auch MR, oder Kernspintomographie)


Die Magnetresonanztomographie ist ein diagnostisches Verfahren zur Darstellung von inneren Organen und Gewebestrukturen.

Dabei werden starke Magnetfelder eingesetzt, um z.B. Schnittbilder des untersuchten Körpers zu erzeugen.
Durch die starken Magnetfelder werden die Kerne von Wasserstoffatomen des menschlichen Körpers angeregt, die daraufhin eine Resonanz im Radiowellenbereich aussenden.

Das Resonanzbild der Wasserstoffatome ist je nach Gewebe unterschiedlich und wird mithilfe komplexer Sensoren- und Computertechnik in eine bildlich-räumliche Darstellung umgerechnet.

Die starken Magnetfelder im Umfeld von MRT’s machen den Einsatz antimagnetischer Materialien erforderlich.

Wir haben hierzu spezielle antimagnetische Feuerlöscher in unserem Verkaufsprogramm.


Wie es aussieht, wenn ein magnetischer Druckbehälter einem MRT zu nahe kommt, während ein Patient darin liegt, sehen Sie im Rahmen eines eindrucksvollen Tests (in dem ein Unfall nachgestellt wurde, der einem 6 Jährigen Jungen das Leben gekostet hat)


 
 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü